Geocaching als neue Methode im Lernort Natur : Weg vom Fernseher, hinein ins Abenteuer


Geocaching als neue Methode im Lernort Natur : Weg vom Fernseher, hinein ins Abenteuer

Description

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2,0, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Fakultät Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der modernen Schatzsuche via GPS-Empfänger, genannt Geocaching, als neue Methode der Sozialen Arbeit im Lernort "Natur". In diesem Zusammenhang wurde ein zweitägiges Projekt mit verhaltensauffälligen Mädchen, im Alter von 11 bis 14 Jahren, geplant und durchgeführt, um die Effektivität, die Vor- und Nachteile und die Wirkung des Geocachings als erlebnispädagogische Methode zu untersuchen. Es zeigte sich, dass Geocaching durchaus eine Technik in der Sozialen Arbeit, im Sinne der Umwelterziehung, der Entwicklung persönlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten und der Sexual- bzw. Geschlechtererziehung sein kann. Der große Arbeits- und Planungsaufwand einer eigens kreierten Geocaching-Tour erscheint jedoch nur gerechtfertigt, wenn wenigstens fünf Teilnehmer verfügbar sind, damit der Ausfall einzelner Beteiligter die Tour nicht gefährdet. Je größer eine Gruppe ist, desto weniger Schaden zieht es nach sich, wenn ein oder mehrere Gruppenmitglied(er) erkranken oder aus sonstigen Gründen kurzfristig nicht teilnehmen können.


Download Geocaching als neue Methode im Lernort Natur : Weg vom Fernseher, hinein ins Abe (9783640612659).pdf, available at driftliving.co.uk for free.

Details

Author(s)
Gabriele Fritsch
Format
Paperback | 86 pages
Dimensions
148 x 210 x 5mm | 122g
Publication date
19 May 2010
Publisher
GRIN Publishing
Language
German
Edition Statement
1. Auflage
ISBN10
3640612655
ISBN13
9783640612659